1604: Christian Carayon – Dunkler See der Angst

Marc Edouard, Professor für Geschichte, lebt seit seiner Jugend mit der Angst. Ebenso wie sein Heimatort, denn vier zeltende Jugendliche wurden zu Marcs eigener Jugendzeit brutal überfallen, drei von ihnen ermordet. Einen Schuldigen haben die Ermittler gefunden – oder eher ihm diese Taten zugeschrieben.
Der stille Professor beginnt ein Forschungsprojekt, mit dem er ergründen will, was diese Vorgänge mit den Menschen gemacht haben – und kommt dabei der eigentlichen Wahrheit  immer näher… btb

1580: Ray Celestin – Höllenjazz in New Orleans

Der Axeman geht um – und er verlangt, dass Jazz gespielt wird! Ray Celestin lässt uns in „Höllenjazz in New Orleans“ tief in die Zeit des Jazz eintauchen und verbindet eine atmosphärische Geschichte um verschiedene Menschen mit einem spannenden Fall, der auf wahren Begebenheiten beruht. Piper

1579: Joanna Cannon – Der Sommer der schwarzen Schafe

Mrs. Creasy ist verschwunden.  Die ganze Nachbarschaft munkelt die verschiedensten Dinge, und Grace und Tilly beschließen, diesen Sommer Mrs. Creay zu suchen – und Gott. Der soll schließlich überall sein. Und je weiter sie suchen und je heißer es wird, desto mehr Geheimnisse aus der Siedlung kommen ans Tageslicht. Eines davon jedoch ist besonders… Limes

1574: Brittany Cavallaro – Holmes und ich. Unter Verrätern

27

Der zweite Band mit Charlotte Holmes und Jamie Watson ist für beide eine Reise – zu Watsons Familie, zu Holmes Familie, nach Berlin und auch zu ihren eigenen Gefühlen. Eine erfolgreiche Adaption des berühmten Detektiv-Stoffs für Jugendliche, die aber auch Erwachsenen gefallen wird. dtv

1572: Jeff Cohen – Eine Leiche auf Abwegen

Samuel Hoenig ist zurück – und er beantwortet weiterhin Fragen für seine Klienten. Als eine junge Frau ihn fragt, wer der ihr unbekannte Ehemann ist, landet Samuel in einem Hexenkessel zwischenmenschlicher Beziehungsverwirrungen. Die sind für ihn als Asperger-Betroffener besonders verwirrend und er bräuchte eigentlich dringend Janet Washburn an seiner Seite – besonders, als der Ehemann dann auch noch ermordet in Samuels Büro gefunden wird… blanvalet

1567: Daniel Cole – Hangman

Das neue Buch von Daniel Cole setzt den ersten Band „Ragdoll“ nahtlos fort. Mit Spannung, ein wenig Selbstironie und einem kleinen Schuss Humor an der richtigen Stelle führt der Autor uns dennoch zu Abgründen und aktuellen, wichtigen Themen, die man beim „Spiel des Mörders“ erst einmal erkennen muss. Falsche Fährten gibt es genug – ebenso wie markante Charaktere! Ullstein

1547: Agatha Christie – Passagier nach Frankfurt

Ein auch Fans meist unbekanntes Agatha-Christie-Buch? Das ist ja fast schon undenkbar – und doch ist „Passagier nach Frankfurt“ genau das, denn auf Deutsch wurde es nur in einer Sammlung veröffentlicht, die nicht im Buchhandel zu haben war. Für Fans der Queen of Crime ist das Buch natürlich Pflichtlektüre, aber auch alle anderen Krimileser dürften ihre Freude daran haben. Atlantik Verlag

1544: Brittany Cavallaro – Holmes und ich. Die Morde von Sherringford

Wenn ihr dachtet, dass alle möglichen Szenarien, in die man Holmes und Watson setzen kann, bereits mit diversen Fernsehserien wie Elementary oder einigen Romanreihen aufgebraucht sind – dann belehrt euch das Buch von Brittany Cavallaro eines Besseren. Jamie Watson, Nachfahre von John Watson, kommt auf ein Internat und trifft dort Charlotte Holmes, Nachfahrin des berühmten Detektivs. Eigentlich will er Kontakt vermeiden – was aber nicht mehr geht, als sie gemeinsam eines Mordes verdächtigt werden. Da bleibt wohl nichts anderes übrig, als gemeinsam zu ermitteln.. dtv

1514: Chris Carter – Death Call

Bei Anruf Tod: Ein offenbar wahnsinniger und extrem gewitzter Serienkiller bringt seine Opfer auf grausame Weise um – und lässt einen Freund oder Angehörigen das ganze per Videochat live miterleben. Hunter und Garcia finden heraus, welche Absicht der Mörder damit verfolgt. Aber können sie ihn stoppen, bevor er das nächste Mal zuschlägt? audible

1504: Matthew Costello & Neil Richards: Cherringham – Landluft kann tödlich sein (Folge 3 & 4)

Zwei neue Fälle für das ungleiche Ermittlerduo Sarah und Jack, in denen die beiden vor neue Herausforderungen gestellt werden: Ein Mord und ein Diebstahl der besonderen Art lassen Sarah und Jack zur Höchstform auflaufen. Dabei behält die Reihe jedoch ihren Charme bei, der aus einer Mischung von englischem Flair und mordernen Elementen besteht. Lübbe Audio

1493: Matthew Costello & Neil Richards: Cherringham – Landluft kann tödlich sein (Folge 1 & 2)

 

 

 

 

Alles ist friedlich auf dem platten Land? Ganz sicher nicht, zumindest nicht in Cherringham. Caro hat nach einigem Zaudern beschlossen, sich auf die ersten beiden Folgen der inzwischen 26-bändigen Reihe als Hörversion anzuhören – und erlebte eine Überraschung. Webdseignerin Sarah und Ex-Detective Jack ließen sie nicht mehr los… Lübbe Audio

1490: Donato Carrisi – Der Nebelmann

Donato Carrisis neuer Thriller „Der Nebelmann“ ist wie ein Kaleidoskop: Wenn der Leser glaubt, er hat die Wahrheit erkannt, dreht Carrisi noch einmal das Handgelenk und schon fällt alles zu einem neuen Bild zusammen. Wer ist gut, wer ist böse, und was steckt wirklich hinter dem Verschwinden der jungen Anna Lou? Ein meisterhaft konzipiertes Buch, eine Achterbahnfahrt, bei der am Ende alles zusammenpasst – noch viel besser, als man jemals vermutet hätte. Atrium (Politycki & Partner)

1469: Tammy Cohen – Du stirbst nicht allein

Das vierte Kind ist verschwunden und ermordet aufgefunden worden, und die Abstände werden kürzer – werden Leanne und ihre Kollegen es schaffen, ein weiteres Verbrechen zu verhindern? Und haben die Familien der Mädchen etwas zu verbergen? Lange ist nicht klar, wer hinter den Taten steckt, und die Zeit für das nächste Kind läuft ab… blanvalet

1446: Michael Connelly – Scharfschuss

Harry Bosch bekommt eine neue Partnerin, die er anlernen darf. Gemeinsam kümmern sie sich um einen kalten Fall, eines vor zehn Jahren angeschossenen Musikers. Langsam aber sicher nehmen die Ermittlungen Fahrt auf und überraschen den Hörer. Audio|media

1435: Daniel Cole – Ragdoll. Dein letzter Tag

Daniel Cole strickt einen spannenden und rasanten Thriller mit dem umstrittenen Ermittler Wolf (der eigentlich William Oliver Layton-Fawkes heißt). Die Leiche, die aus Leichenteilen von sechs Menschen zusammengesetzt worden ist führt Wolf und seine Kollegen gemeinsam mit der Ankündigung weiterer Morde an fünf anderen Personen auf die Spur eines Killers, der nicht zu fassen zu sein scheint – und dessen Motiv anscheinend etwas mit Wolfs skandalösestem Fall zu tun hat… Ullstein

1419: Helen Callaghan – Dear Amy

Katie ist verschwunden und die Lehrerin Margot bekommt an ihre Zeitungskolumne „Dear Amy“ einen Brief von einem anderen Mädchen, das vor fast 20 Jahren ebenfalls verschwand… Hängen die beiden Fälle zusammen? Margot muss sich nicht nur einigen Schwierigkeiten stellen, sondern sich auch mit ihren eigenen Problemen auseinandersetzen.  Knaur

1403: Mary Higgins Clark – Und deine Zeit verrinnt

Und deine Zeit verrinnt von Mary Higgins Clark

Ein Gerichtsroman von Mary Higgins Clark, der ganz anders ist als andere bekannte Bücher von ihr, aber wenn man bereit ist, sich auf Neues einzulassen viel Charme hat. RandomHouseAudio

1382: Marianne Cedervall – Mord auf der Insel

mord_auf_der_insel

Ruhe, Sonne und Pferde, so möchte Anki ihren Lebensabend genießen und zieht nach Gotland. Doch kaum ist sie da häufen sich die seltsamen Vorfälle auf der Insel. Der Hörer wird in eine wunderbare, dörfliche Welt entführt, die doch nicht ganz so friedlich ist. audio|media

1378: Interview mit Paul Cleave (Braunschweiger Krimifestival)

interviewcleave

Mit großen Namen geht es auf dem Braunschweiger Krimifestival weiter: Paul Cleave, der schwarzhumorige neuseeländische Schriftsteller hat in der Stadtbibliothek Braunschweig gemeinsam mit Wulf Dorn gelesen. Caro hat ihm ein Loch in den Bauch gefragt – und unter anderem einiges über das nächste Buch erfahren, das (hoffentlich) kommendes Jahr erscheinen wird! Übrigens: Wenn ihr mal die Gelegenheit habt, Paul Cleave und Wulf Dorn auf einer Lesung zu erleben, nutzt diese. Es lohnt sich, es sei denn, ihr lacht nicht gerne.

Hier geht es zur Rezension von „Zerschnitten„.

1372: Jeff Cohen – Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen

eineleicheriskiertWas für ein Buch! Samuel Hoenig hat Asperger, betreibt eine Agentur namens „Fragen beantworten“ und löst keine Fälle, sondern – er beantwortet Fragen! Dass er diesmal herausfinden soll, wie der Kopf einer Person aus einem Kryonik-Institut verschwinden konnte und wer ihn entwendet hat, ist dabei nur eine der vielen Skurrilitäten, mit denen Jeff Cohen in diesem fantastischen Krimi aufwartet. blanvalet

1362: Paul Cleave – Zerschnitten

zerschnitten

Die Vorfreude auf dieses Buch war berechtigterweise sehr groß. Erneut schafft Paul Cleave es, den Leser meisterhaft in seine spannende, mitreißende Handlung zu ziehen – in der er niemals sicher sein kann, was wirklich vor sich geht, bei „Zerschnitten“ noch sehr viel stärker als in den vorherigen Büchern. Heyne

Im Herbst ist Paul Cleave beim Braunschweiger Krimifestival!

1355: James Carol – Prey

978-3-86231-690-8-380x400Hineingezogen in die Welt des Profilers Jefferson erlebt der Hörer eine absolut spannende Jagd nach einer ebenso skrupellosen, wie raffinierten Mörderin. D>A<V

1341: Chris Carter – I Am Death: Der Totmacher

iamdeath

audible_neu

Ein neuer Fall für Robert Hunter, und der hat es in sich. Wie wir von Chris Carter gewohnt sind, gibt es einige sehr direkte Schilderungen – aber was einen wirklich fesselt ist das (Rate-)Spiel, das der Totmacher mit Hunter und Garcia spielt und an dem die beiden (und wir Hörer!) richtig zu knabbern haben..  audible

1335: Harlan Coben – Ich schweige für dich

Adam ist auf der Suche nach der Wahrheit – oder hat er sie längst gefunden? Und was fängt er jetzt damit an, nachdem seine Frau spurlos untergetaucht ist? Harlan Coben rührt mit seinem neuen Thriller nicht nur an Grundfragen wie „Will ich wirklich alles über meinen Partner wissen?“, sondern sorgt wie gewohnt für Hochspannung mit Knalleffekt am Ende. Goldmann

1331: Benjamin Cors – Küstenstrich

978-3-86231-670-0-480x430Ein spannender Fall bei dem der Personenschützer Niclas Guerlain mal wieder seine ganz eigene Art nutzt um einen Mord an einem kleinen Mädchen aufzuklären und damit die Polizei der Normandie in den Wahnsinn treibt. Absolut empfehlenswert meint Melanie. D>A<V

1279: Tammy Cohen – Während du stirbst


während du

audible_neu

Jessica Gold ist sicherlich keine gewöhnliche Protagonistin – alleine ihre Knopfphobie ist sicherlich nicht alltäglich. Doch da gibt es noch mehr, was ihr Entführer nicht ansatzweise ahnt. Ein brilliant gelesenes Hörbuch, findet Caro. Download bei Audible

1272: Chris Carter – Die stille Bestie

stillebestieChris Carter hat mit „Die stille Bestie“ einen Thriller geschrieben, der sich deutlich von den vorhergehenden Hunter-Büchern unterscheidet – und das durchaus im Positiven. Für alle Fans von Robert Hunter ein absolutes Muss, findet Caro! Ullstein

1267: Tim Parks vs. S. J. Watson vs. James Carol

9783888979309 watch_me_-_ich_werde_es_wieder_tun-9783423215954 u1_978-3-651-00009-4.39900134

Mr. Duckworth bei Kunstmann, „Tu es. Tu es nicht.“ bei Fischer und Watch me bei dtv.

1235: Lee Child – Der Anhalter

v250xv300shadow_Child_Der_Anhalter_kleinEine Hörbuchrezension von Melanie Kottig. Jack Reacher bemühte sich, harmlos auszusehen, was ihm mit seiner massigen Gestalt und der gebrochenen Nase nicht leicht fiel. Umso dankbarer war er, als ein Auto hielt, um ihn mitzunehmen. Die Insassen des Wagens waren Kollegen, zumindest schloss Reacher das aus ihrer einheitlichen Kleidung. Er wusste nichts von ihrer Verwicklung in einen Mord. Für sie war Reacher nur eine Möglichkeit, die Polizei von sich abzulenken. Sie ahnten nicht, wer bei ihnen im Auto saß. Schließlich sah Reacher aus wie ein harmloser Anhalter … audiomedia

1232: Agatha Christie – Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition

464_1747_155469_xxlEine Hörbuchrezension von Melanie Kottig. Zum 125. Geburtstag von Agatha Christie am 15. September. „Karibische Affäre“: Miss Marple macht Urlaub in der Karibik und prompt wird ein Hotelgast ermordet, mit dem sich Miss Marple am Tag zuvor noch unterhalten hat. Statt sich zu erholen, macht sie sich tatkräftig ans Werk – und den Mörder bald schon dingfest. „Das unvollendete Bildnis“: Hercule Poirot wird um Hilfe gebeten. Die Mutter von Carla Lemarchant wurde verurteilt, ihren Vater umgebracht zu haben. Doch Carla glaubt nicht daran. Poirot gelingt es, die Unschuld der Mutter zu beweisen und den Kreis der Verdächtigen enger zu ziehen. „Die Kleptomanin“: Seltsame Diebstähle im Studentenwohnheim. Hercule Poirot wird zu Hilfe gerufen, der die Diebin schnell entlarvt. Doch dann wird sie am nächsten Morgen tot aufgefunden. Da ist Poirots Kombinationsvermögen gefragt, denn neben dem Mord hat sich die Spur eines Schmugglerrings aufgetan. Der Hörverlag