2147: Johanna Mo – Finsterhaus

Im zweiten Band der Hanna-Duncker-Reihe beschäftigt sich Hanna mit dem Fall ihres eigenen Vaters, über den sie unbedingt die Wahrheit herausfinden will. Doch dann verschwinden ein Mann und sein Sohn im Säuglingsalter, und eine fieberhafte Suche beginnt. Wieder benutzt Johanna Mo gekonnt die Technik, auf zwei Erzählebenen zu schreiben und diese aufeinander zulaufen zu lassen – denn neben den Ermittlungen liest man auch, was der Vater erlebt. Und während sein Erzählstrang auf den letzten Tag und die letzten Minuten zuläuft, bekommt Hanna zunehmend das Gefühl, dass jemanden ihre Nachforschungen in Bezug auf ihren Vater stören.. Heyne

1798: Remigiusz Mroz – Die kalten Sekunden

Ein grausamer Überfall verändert das Leben von Damian, denn seitdem ist seine Verlobte Ewa verschwunden. Auch 10 Jahre später ist der Fall noch nicht geklärt, als Damian ein Foto von Ewa in den sozialen Medien findet und sich so auf die Suche nach ihr begibt. Leider scheint aber jemand etwas dagegen zu haben und diese Suche zu sabotieren. DerAudioVerlag

1657: Oliver Kern – Eiskalter Hund

Wenn ein Hygienekontrolleur davon träumt, als Polizist richtige Verbrechen aufzuklären, vermutet er hinter jeder Tür eine mögliche Untat…. Ob die Spur des eiskalten Hundes ihn tatsächlich in ein richtiges Ermittlungsabenteuer  führt? RandomHouseAudio

1175: Harlan Coben – Ich finde dich

ichfindedichEine Buchrezension von Caro Kruse. Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassen, hat wie aus dem Nichts einen anderen Mann geheiratet, und Jake Fisher war am Boden zerstört. Bei ihrem Abschied musste er Natalie zudem schwören, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschieht, bricht Jake sein Versprechen – und macht sich auf die Suche nach Natalie. Eine Suche, die seine eigene gutbürgerliche Existenz für immer zerstört. Und die ihm offenbart, dass die Frau, die er zu lieben glaubte, nie wirklich existiert hat … Page & Turner