2157: Jan Costin Wagner – Am roten Strand

Auch in seiner Fortsetzung von „Sommer bei Nacht“ widmet Jan Costin Wagner sich den harten Themen: Kindesmissbrauch und Kinderpornographie. Das tut er nicht nur sprachlich elegant, wie man es von ihm gewohnt ist, sondern auch mit doppeltem Boden: Einer der beteiligten Ermittler hat ein Geheimnis, das ebenso unaussprechlich ist wie die Taten der Verdächtigen. Als letztere nach und nach ermordet werden, stehen Ben Neven, Christian Sandner und die Kollegen außerdem vor Problem, die schützen zu müssen, die sie selbst verurteilen und verabscheuen. Galiani

1271: Sebastian Fitzek – Das Joshua-Profil

joshuaCaro findet, dass „Das Joshua-Profil“ seinen Platz auf der Bestsellerliste durchaus verdient hat, auch wenn der ein oder andere das anders sehen mag. Sie hat den Autor beim Braunschweiger Krimifestival bereits zum Buch interviewt und ist begeistert vom neuen Thriller des – ja, Herr Scheck – Thriller-Meisters.  Lübbe

KK 365: Polina Daschkowa – In ewiger Nacht

[aartikel]3351032714:right[/aartikel]Nie wieder wollte Olga, Ärztin in einer psychiatrischen Klinik, mit Kinderpornographie zu tun haben. Vor einiger Zeit hatte sie einen Mann zur Strecke bringen wollen, der Kinderpornos im Internet verkaufte, blieb aber erfolglos. Dann wird im Fernsehen vom Tod der fünfzehnjährigen Shenja berichtet, und Olga kann nicht anders, als sich wieder einzumischen. Schnell ist sie dem Mörder auf der Spur, trifft auf Kommissar Solowjow, der ihre Jugendliebe war, und gerät selbst in größte Gefahr.

Rezensentin: Friederike Brühöfener.

Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Eine Besprechung von Kirsten Reimers (für NDR Kultur).