KK 217: Marina Heib – Eisblut

Verschnürt und in blauen Plastiksäcken werden sie gefunden, drei Leichen, mit denen die Hamburger Sonderermittler um Kommissar Christian Beyer in ihrem neuen Fall fertig werden müssen: Die junge Studentin Uta Falck ist die erste. Erschütternd an dem Fund ist nicht zuletzt die Tatsache, dass der Mörder sein Opfer offenbar gefoltert hat. […] (Verlag)

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Eine Besprechung von der Krimilady und im Buchcouch-Forum. ++ Deutschlandradio hat aus der Erzählung ein Hörspiel gemacht. ++ Das Cover wurde 2008 ausgezeichnet. ++ Die Krimikiste unterstützen und dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.