2077: Karsten Dusse – Achtsam morden am Rande der Welt

So achtsam wie Björn Diemel mordet wohl kaum jemand. Und trotz aller Übungen und Gespräche mit dem inneren Kind hat er sich der erfolgreiche Anwalt zwar zum erfolgreichen Mit-Leiter eines Mafiaclans gemausert, aber seine innere Mitte noch nicht gefunden. Für seinen Therapeuten ist klar: Björn sollte zu sich selbst pilgern, und zwar auf dem Jakobsweg. Diese Wanderung wird allerdings erneut zu einer mörderischen Angelegenheit, denn anscheinend versucht jemand, Björn umzubringen – aber warum? Bald pflastern nicht nur die Stationen des Jakobswegs, sondern auch Leichen Björns Weg… Heyne

1991: Karsten Dusse – Das Kind in mir will achtsam morden (Print)

Alles auf Achtsamkeit: Björn Diemel ist wieder da! Eigentlich dachte er, er hätte alle Achtsamkeits-Methoden und -Tricks drauf, doch sein inneres Kind kommt ihm in die Quere. Missachtete Bedürfnisse! Unbefriedigte Wünsche! Das führt zu einem Dialog zwischen Björn und seinem inneren Kind – und zu weiteren Toten…
Auch im zweiten Band zeigt Karsten Dusse, wie viele Welten er auf den Punkt vereint und lässt durch die überraschenden Momente, den Sarkasmus, der immer mal wieder durchklingt sowie durch ernsthaften Humor uns Leser vielleicht auch unser inneres Kind aufwecken. Selten haben Ernsthaftigkeit und Humor, Spannung und (achtsame) Entspannung so nah beieinander gelegen! Heyne