1330: Mark Billingham – Die Scherben der Wahrheit

scherbender

Helen ist hochschwanger, als ihr Mann bei einem Unfall stirbt. Er war Polizist. Sie ist Polizistin. Sie glaubt nicht an einen Zufall. Und sie merkt, dass Paul einiges vor ihr verborgen hat. Das kann Helen nicht ruhen lassen, und sie hat die Möglichkeit, die Wahrheit herauszufinden. Und das tut sie – Stück für Stück, Scherbe für Scherbe. Caro rezensiert für euch den komplex zusammengesetzten Roman, der mit einer echten Überraschung aufwartet. Atrium Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.