KK 227: Birgit Lautenbach, Johann Ebend – Totenseelen, Natascha Manski – Mörderische MarschMenschen

Mit viel Ironie, schwarzem Humor und einem feinen Gefühl für die Absurditäten des alltäglichen Lebens erzählt Natascha Manski in den acht Kurzgeschichten von ihren Mörderischen MarschMenschen. Wer steckt wirklich hinter den plötzlichen Todesfällen auf dem Hof am Feldhauserdeich? Kann der Auftragsmord an Jola verhindert werden? Und war der Tod der Nachbarin tatsächlich ein Unfall? Erfrischend unkonventionell lösen Natascha Manskis Figuren ihre Probleme und genießen nach ihren Taten gerne eine der mörderisch leckeren Köstlichkeiten der Region. (Verlag)

++ Mehr über Buch und Autorin im Blog. ++ MarschMenschen jetzt bei Amazon bestellen. ++

Altweibersommer auf Hiddensee. Mit der Ruhe auf der Ostseeinsel ist es jedoch schlagartig vorbei, als unter dem Fundament eines Sommerhauses ein menschliches Skelett gefunden wird. Erste Untersuchungen ergeben, dass der Tote an die 70 Jahre dort gelegen haben muss, was den Kreis der möglichen Zeugen erheblich einschränkt. Keine leichte Aufgabe für Polizeiobermeister Daniel Pieplow, denn er rührt an Erinnerungen, über die die ohnehin wortkargen Hiddenseer lieber schweigen … (Verlag)

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Totenseelen jetzt bei Amazon bestellen. ++

Sprecherin: Kristine Greßhöner.

2 Gedanken zu „KK 227: Birgit Lautenbach, Johann Ebend – Totenseelen, Natascha Manski – Mörderische MarschMenschen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.