1526: Jenny Rogneby – Leona. Alles hat seinen Preis

Im dritten Band der Leona-Reihe bring Jenny Rogneby ihre Protagonistin und den Leser in eine schwierige Situation: Leona hat mit einem neuen Fall und internen Problemen zu kämpfen, der Leser steht weiterhin vor der Frage, ob er für die mutige, aber oft auch undurchschaubare Leona Sympathie oder Antipathie empfinden soll – vor allem am Ende des Buches… Atrium Verlag (Politycki & Partner)

Ein Gedanke zu „1526: Jenny Rogneby – Leona. Alles hat seinen Preis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.