KK 575: Ernst Kleemann – Meise greift ein

Ein spektakulärer Unfall auf der A1, eine Fahrerflucht im Schanzenviertel und eine Großmutter, die ihren Enkel vermisst – dem Hamburger Privatdetektiv Kai Meisenberg, genannt Meise, bläst ein harter Wind ins Gesicht. Ein zu allem entschlossener Gegner zwingt ihn, mehr als ein Mal sein Leben zu riskieren. Und Meises große Liebe, die bildhübsche Deutsch-Chinesin I Ning, möchte eine Familie gründen und verlangt, dass er sich entscheidet – für sie und gegen den Beruf. Eine Kombination aus Spannung, Action und jeder Menge Gefühl sorgt für ein rasantes Lesevergnügen… Simone Schultze bespricht „Meise greift ein“ von Ernst Kleemann, ein Ellert&Richter-Krimi. Hier klicken, um die Besprechung anzuhören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.