Folge 68 – Die Krimikiste stellt vor: Gisa Klönne "Unter dem Eis"

http://ecx.images-amazon.com/images/I/411rAQtu8nL._AA240_.jpg

Wohl aus Schuldgefuehlen wegen einer verkorksten Freundschaft in Kindertagen sucht Judith Krieger, Kommissarin aus Koeln, in der kanadischen Wildnis nach ihrer Schulfreundin Charlotte. Sie trifft dort auf David und beginnt eine stuermische Romanze, zugleich stoesst sie aber auch auf eine Mauer des Schweigens. Zeitgleich verschwindet in Koeln ein Junge mit seinem Dackel und Manfred Korzilius muss koerperlich und seelisch viel ertragen, bis Licht ins Dunkel kommt. Es stecken am Ende viel Trauer und mehrere Todesfaelle in diesem Buch, kein Titel fuer Happy End-Liebhaber!

++ „Der Wald ist Schweigen“ in Folge 29 ++ Mehr ueber die Autorin auf ihrer Homepage. ++ Mehr ueber die Buecher beim Verlag. ++

Ein Gedanke zu „Folge 68 – Die Krimikiste stellt vor: Gisa Klönne "Unter dem Eis"“

  1. Die Titel mit abzubilden, ist eine sehr gute Idee. So vervollständigt sich der Eindruck – und sei es nur, dass man erkennen kann, wie die Marketingabteilungen der Verlage das Buch positioniert sehen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.