KK 318: Ulrike Renk – Echo des Todes

Die Psychologin Constanze van Aken und der Forensiker Martin Cornelissen, ihr Freund, haben plötzlich einen gemeinsamen Fall: Zwei Tote werden in der Nähe ihres Hause am Rursee gefunden. Zur selben Zeit wird ein ehemaliger Patient Constanzes entlassen. Zunächst will sie diese zeitliche Parallele nicht sehen, doch dann versucht jemand bei ihr einzudringen und schickt ihr eine erste Drohung.

Rezensentin: Friederike Brühöfener.

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Das Hörbuch hat übrigens ein anderes Cover. ++ Besprechungen bei Wahnsinn im Alltag und der Krimi-Couch. ++ Die Krimikiste unterstützen und das Buch bei AMAZON bestellen. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.