KK 210: Michael Tietz – Rattentanz

An einem ganz normalen Frühlingsmorgen beginnt der globale Albtraum: Das weltweite Stromnetz bricht von einer Sekunde auf die andere zusammen. Sämtliche Kommunikationssysteme kollabieren, urplötzlich stürzen Flugzeuge vom Himmel, innerhalb von Stunden regieren Chaos, Gewalt und Anarchie. Es geht um das nackte Überleben in einer bis dahin unbekannten Welt – aber nur die wenigsten scheinen dieser Herausforderung gewachsen. Gibt es Hoffnung für die Menschheit oder werden am Ende nur die Ratten triumphieren? Ein intelligenter international angelegter Top-Thriller über den totalen Blackout und eine Zivilisation am Scheideweg zwischen Hightech und Mittelalter. Gnadenlos spannend! (Verlag)

Über die Sprecherin: Katja Rahe ist Doktorandin am Historischen Seminar der Universität Osnabrück. Neben Büchern von John Grisham und Elizabeth George mag sie besonders tierische Krimis wie die Geschichten um Mrs. Murphy oder „Glennkill“. Bei den filmischen Krimis hat es ihr besonders der Tatort aus Münster angetan.

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Besprechungen in Millas Welt, dem Büchereule-Forum und der Badischen Zeitung. ++ Die Krimikiste unterstützen und dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.