KK 200: Andrea Richter – Die Häupter der Salome

Frankfurt am Main, Januar 2007. Zwölf Jahre lang saß Nora Schuldt im Gefängnis. Jetzt ist sie endlich wieder frei, verfügt über ein beachtliches Vermögen und will noch einmal ganz von vorne anfangen. Aber die Vergangenheit lässt sich nicht einfach ablegen wie ein altes Kleidungsstück. Das wird ihr schlagartig bewusst, als sie eines Morgens ein Foto in der Post findet. Es zeigt ihren seit dreizehn Jahren toten Mann, Arm in Arm mit Karla. Sie war es, die Nora einst in den Abgrund riss. Und Nora ahnt: Karlas bestialisches Werk wird nicht unvollendet bleiben. (Verlag)

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++

2 Gedanken zu „KK 200: Andrea Richter – Die Häupter der Salome“

  1. Liebe Kristine,

    ich gratuliere Dir zur 200. Folge. Ich bin – wie schon oft erwähnt – sehr beeindruckt von Deiner Hartnäckigkeit und Disziplin, mit der Du dieses Projekt nicht nur am Leben hälst, sondern immer weiter verbesserst. Ich glaube, im Januar 2008 bin ich auf diesen Podcast gestoßen und war sofort von der unverkrampften Natürlichkeit aller bis dahin existierenden Folgen (die ich an einem Tag am Stück anhörte) begeistert. Die unverkrampfte Natürlichkeit ist mittlerweile zumindest bei Deinen eigenen Beiträgen einer zunehmenden Professionalität gewichen, die ich aber genauso zu schätzen weiß.

    Danke auch an die vielen Gastsprecher, die ihre ganz eigenen Sichtweisen auf das Genre einbringen und so der Krimikiste etwas angenehm Unberechenbares verleihen.

    Viele Grüße
    Falk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.