Folge 104 – Die Krimikiste stellt vor: Petra Würth "Rache ist giftig"

Pia Petry, Privatdetektivin aus Hamburg, soll im Auftrag einer wohlhabenden Klientin einen Taxifahrer finden – angeblich aus sehr romantischen Gründen. Während der Ermittlungen geht es drunter und drüber in Pias Alltag: ihre Mutter tritt wieder in ihr Leben, Assistent Cornfeld gibt sich eingeschnappt und eifersüchtig zugleich, ein Bestseller-Autor umwirbt sie erfolgreich und düstere Gesellen auf Harleys stellen ihr nach. Trotz einiger Ähnlichkeiten mit frech-fröhlichen Frauenromanen verwehrt uns die Autorin ein Happy-End, wie ich zähneknirschend feststellen musste.

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Mehr über die Autorin auf ihrer Homepage und im Interview (gemeinsam mit Jürgen Kehrer). ++ Die ersten beiden Bände („Unter Strom“ und „Frau aus Glas„) sind derzeit vergriffen, werden aber in Antiquariaten und auf buchticket.de angeboten. ++ In zwei Krimis treffen Georg Wilsberg und Pia Petry übrigens aufeinander: „Blutmond“ und „Todeszauber„. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.