1891: Karin Fossum – Die Stille bringt den Tod

Ragna Riegel ist eine kleine, ruhige und recht normale Frau. Als Sejer sie befragt, weil sie einen Mord begangen hat, will er selbst erst kaum glauben, dass Ragna wirklich einen Menschen getötet hat. Nach und nach deckt er gemeinsam mit ihr die Geschichte ihres Lebens auf – und muss der Frage nachgehen, ob wirklich jeder zum Mörder werden kann.
In ihrer gewohnt ruhigen und besonderen Ausdrucksweise erzählt Karin Fossum die Geschichte einer Frau – und eines Mordes… Piper

KK 572: Susanne Kliem – Die kalte Zeit

Rätselhafte Verbrechen reißen das friedliche Nest Herkenbroich bei Neuss aus dem Winterschlaf. Wer hat die Spitzen von tausenden Weihnachtsbäumen abgeschlagen und Tannenbaumproduzent Konrad Verhoeven an den Rand des Ruins getrieben? Kurz darauf stirbt Verhoeven qualvoll bei einem Brand. Ein schwieriger Fall für die Mordkommission: Stecken Konkurrenten dahinter? Oder jemand aus Verhoevens Familie? Welches Spiel treibt seine Tochter Gesa, die eigene Pläne verfolgt, um den Betrieb zu retten? Da stoßen die Kommissare auf ein Geheimnis aus der Vergangenheit – eine Spur, die nach Osteuropa führt, in die Heimat der Tannensamen… Melanie Kottig stellt vor: „Die kalte Zeit“ von Susanne Kliem, als Taschenbuch im Oktober 2010 im Leporello Verlag (EUR 9,90, 224 Seiten). Hier klicken, um die Besprechung anzuhören: