1633: Ethan Cross – Ich bin der Schmerz

Mit Band 3 der Shepherd-Reihe geht es für Francis Ackerman junior so richtig als Eingemachte – unter anderem an die eigene Vergangenheit. Doch längst nicht nur das beschäftigt den Serienmörder und seinen „Gegenspieler“ Marcus Williams… Bastei Lübbe

1632: Ethan Cross – Ich bin die Angst

In Band 2 der Shepherd-Reihe jagen Marcus Williams und seine Kollegen den Anarchisten. Der trinkt das Blut seiner Opfer, und leider ist der zweite Teil – für Caro der Tiefpunkt der bisherigen Bücher dieser Reihe -auch ansonsten arg klischeebehaftet. Notwendig ist er aber dennoch, denn er schaltet entscheidende Weichen für das, was in den nächsten Büchern passiert.  Bastei Lübbe

1352: Minette Walters – Der Keller

derkeller

„Der Keller“ von Minette Walters ist ungewohnt vom Setting der Geschichte und vom Umfang – nur etwas mehr als 200 Seiten hat der Thriller. Ob er mit den bisherigen Büchern der Erfolgsautorin mithalten kann, erfahrt ihr in unserer neuen Folge.  Goldmann

1176: Jonathan Holt – Folter

v250xv300shadow_Holt_Folter_kleinEine Hörbuchrezension von Melanie Kottig. Mia Elston, die Tochter eines US-Kommandanten in Italien, verschwindet. Wenig später taucht ein Video auf, das Mia nackt und gefesselt zeigt, dazu die Botschaft: „Laut den USA ist der Entzug sensorischer Reize keine Folter. Ist sexuelle Erniedrigung keine Folter. Ist Waterboarding keine Folter. Sehen Sie heute Abend um 21 Uhr, wie Mia Elston NICHT gefoltert wird.“ Capitano Katerina Tapo von der venezianischen Polizei ermittelt – im Wettlauf gegen die Zeit … audio|media

KK 788: Ben Berkeley – Judaswiege

„Schau unter den Fahrersitz, Jessica.“ Mit Autobomben zwingt ein Psychopath junge Frauen in abgelegene Waldgebiete und ermordet sie mit einem mittelalterlichen Folterwerkzeug, der Judaswiege. Doch schon bald ist ihm das nicht mehr genug: Er stellt Videos von seinen grausamen Taten ins Netz, getarnt als harte Pornografie. Ein schwieriger Fall für Sam Burke, Psychologe und leitender Ermittler beim FBI. Hilfe von unerwarteter Seite erhält er durch seine Expartnerin Klara »Sissi« Swell, die sich bei ihren Untersuchungen jedoch am Rande der Legalität bewegt. Können sie den brutalen Killer stoppen? Carola Nümann sieht kleinere Schwächen im rasanten, spannungsgeladenen Thriller. (Buchinfos)

KK 416: Karla Schmidt – Das Kind auf der Treppe

Ein Mann liegt gefesselt auf einem Feldbett. Man hat ihm erst die Zunge, dann Scheibe für Scheibe das linke Bein abgeschnitten. Langsam und qualvoll wird der Mann zerstückelt. Er wartet auf den Tod – oder auf Rettung. Als sich jemand an der Wohnungstür zu schaffen macht, aktiviert der Mann seine letzten Kraftreserven und kann sich bemerkbar machen. Doch bevor die Hilfe naht, kommt seine Peinigerin, um sich das nächste Stück Fleisch zu holen…

Besprochen von Kristine Greßhöner.

KK 217: Marina Heib – Eisblut

Verschnürt und in blauen Plastiksäcken werden sie gefunden, drei Leichen, mit denen die Hamburger Sonderermittler um Kommissar Christian Beyer in ihrem neuen Fall fertig werden müssen: Die junge Studentin Uta Falck ist die erste. Erschütternd an dem Fund ist nicht zuletzt die Tatsache, dass der Mörder sein Opfer offenbar gefoltert hat. […] (Verlag)

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Eine Besprechung von der Krimilady und im Buchcouch-Forum. ++ Deutschlandradio hat aus der Erzählung ein Hörspiel gemacht. ++ Das Cover wurde 2008 ausgezeichnet. ++ Die Krimikiste unterstützen und dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen. ++