1441: Alan Bradley – Mord ist nicht das letzte Wort

Flavia ist zurück auf Buckshaw, doch die Gegebenheiten dort sind alles andere als schön: Flavias Vater liegt mit Lungenetzündung im Krankhaus und sie kann nicht zu ihm, ihre Schwestern sind garstig wie eh und je und Undine geht ihr auf die Nerven. Und außerdem ist es schneeregnerisch und kein bisschen weihnachtlich. Der Auftrag der Vikarsfrau, eine Botschaft zu überbringen, kommt ihr da gerade Recht – umso mehr, als sie eine Leiche findet. Endlich passiert etwas Positives und Flavia läuft zu gewohnter Form auf. Penhaligon

1313: Alan Bradley – Eine Leiche wirbelt Staub auf

flavia7

Ein neuer Band Flavia de Luce? Oh ja – der siebte in der Reihe um die junge, gewitzte Detektivin mit den makaberen Vorlieben für chemische Experimente und Leichenzerfall. Kann Alan Bradley auch mit diesem Folgeband sein Niveau der bisherigen Flavia-Romane halten? Caro hat ihren Eindruck vom Buch deutlich zusammengefasst. pengalion

KK 252: Alan Bradley – Flavia de Luce. Mord im Gurkenbeet

Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht eine Leiche im Garten entdeckt – ausgerechnet im Gurkenbeet! Jeder hält ihren Vater für den Mörder, denn Colonel de Luce hat sich noch tags zuvor mit dem Verblichenen gestritten. Nur ein einziger Mensch glaubt felsenfest an die Unschuld des Colonels – seine neunmalkluge Tochter Flavia. Schließlich ist der Ermordete vergiftet worden, und – ganz im Gegensatz zu Flavia, die eine begnadete Giftmischerin ist – ihr Vater hat nie Interesse an der Chemie des Todes gezeigt. Also fragt Flavia in vermeintlich kindlicher Unschuld sämtlichen Zeugen Löcher in den Bauch. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur – bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist…

Sprecherin: Friederike Brühöfener.

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Rezensionen und Besprechungen in Winterkatzes Buchblog, Der Westen, bei Mardou Wortschatz, der Buchhandlung Tippach, Feenfeuer, BuchAviso und Booklove. ++ Die Krimikiste unterstützen und dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen. ++