KK 542: Mari Jungstedt – Sommerzeit

Ein brutaler Mord erschüttert die Gemeinde der Insel Farö: Ein Urlauber wurde beim Joggen kaltblütig erschossen. Kommissar Knutas und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Eine erste Spur führt sie nach Gotland, wo kurz darauf ein zweiter Mord geschieht. Wieder wurde das Opfer per Kopfschuss getötet. Fieberhaft sucht Knutas nach der Verbindung und kommt einem schrecklichen Verbrechen auf die Spur. Susanne Kellersmann hat gelesen „Sommerzeit“ von Mari Jungstedt, übersetzt von Gabriele Haefs, als Taschenbuch bei Heyne im August 2010 (400 Seiten, 8,95 EUR). Hier klicken, um die Folge anzuhören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.