KK 541: Fred Vargas – Im Schatten des Palazzo Farnese (Audio)

Auf dem europäischen Kunstmarkt taucht eine unbekannte Zeichnung von Michelangelo auf. Wurde sie aus den Archiven des Vatikans gestohlen? In Rom wollen die drei exzentrischen französischen Studenten Claudius, Tiberius und Nero das Rätsel lösen. Als Claudius’ Vater vor dem Palazzo Farnese durch einen Gifttrunk umgebracht wird, entwickelt sich das harmlose Ratespiel zu einer nervenaufreibenden Verbrecherjagd. >>>> Kristine Greßhöner stellt vor: „Im Schatten des Palazzo Farnese“ von Fred Vargas, als Hörbuch gelesen von Suzanne von Borsody, erschienen im August 2010 bei Der Audio-Verlag (19,99 EUR, 4 Audio-CDs, 303 Minuten). Hier klicken, um die Besprechung anzuhören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.