KK 343: Linus Reichlin – Der Assistent der Sterne

Hannes Jensen, ehemaliger Inspecteur der Polizei von Brügge, hat einen fatalen Fehler gemacht: Während eines Seminars in Island schläft er mit einer Frau, die er kaum kennt. Als er nach Brügge zurückkehrt, zu Annick, die er liebt, trägt er am Hals noch die Spuren jener Nacht: Die Frau hat ihn gebissen, und dieser Liebesbiss entzündet sich. Jensen versucht, ihn mit einem Kaschmirschal zu verdecken. Annick den Fehltritt zu gestehen, hält er für schädlich: Es würde nur ihre Beziehung gefährden, die ohnehin auf wackligen Füßen steht. Außerdem hat Annick im Augenblick andere Probleme, in die sie Jensen nach seiner Rückkehr einweiht: Ihrer besten Freundin geht es nicht gut. Ein afrikanischer Wahrsager hat ihr prophezeit, dass ihre einzige Tochter von einem Mann getötet werden wird, der ein Mal am Hals trägt.

Rezensentin: Kristine Greßhöner.

Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Die Krimikiste unterstützen und das Buch bei AMAZON bestellen. ++ Mehr über den Autor auf seiner Website. ++

2 Gedanken zu „KK 343: Linus Reichlin – Der Assistent der Sterne“

  1. Hallo Kristine,

    wenn ein solch bizarrer – und mir damit sehr zusagender – Plot sogar vor Deinen Augen Gnade findet, muss das Buch gut sein. Werde ich demnächst mal testen.

    Liebe Grüße
    Falk

  2. Hallo Falk, bemerkenswert ist, dass Friederike kürzlich den ersten Teil gelesen hat, „Die Sehnsucht der Atome“, und sie überhaupt nicht angetan war. Lies am besten mal im Buchhandel rein und entscheide dann! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.