KK 337: Barbara Ludwig – Tatort Oktoberfest

Commissario di Flavio wird von Mallorca nach München beordert, um als Experte in Mafiaangelegenheiten in einem Fall zu recherchieren, hinter dem die Münchner Polizei mafiöse Verbindungen vermutet: Beim Medienspektakel um die Wahl eines neuen Wiesnwirts konkurrieren die attraktive Italienerin Claudia Fioretti und Wurstfabrikant Ochshammer um die Kandidatur. Schon bald ist von Manipulation und unlauteren Mitteln die Rede – und ein Mord geschieht.

Rezensentin: Alexandra Renner-Quanz.

Mehr Informationen zum Buch beim Verlag. ++ Mehr über die Autorin auf Ihrer Website. ++ Die Krimikiste unterstützen und diesen Band bei Amazon kaufen.

3 Gedanken zu „KK 337: Barbara Ludwig – Tatort Oktoberfest“

  1. Liebe Rezensentin, Sie haben das Buch „Tatort Oktoberfest“ ausführlich gelesen und sich mit Ihrer Rezension viel Mühe gemacht und das Buch, obwohl es Ihnen „leider“ nicht gefallen hat, zu Ende gelesen. Deshalb gibt es an Ihrer Meinung nichts zu rütteln. Ich persönlich mag die Krimis von Barbara Ludwig, vielleicht, weil sie keine typischen Krimis sind, mit einer ganz eigenen Sprache und eigenwilligen Handlung. Es ist schön, dass jeder Leser sein Genre findet. Ich freue mich deshalb auf eine rege Diskussion und wünsche den Büchern von Frau Ludwig viele (zufriedene) Leser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.