KK 232: Sharon Bolton – Schlangenhaus

Der Alptraum beginnt an einem friedlichen Morgen in einem idyllischen englischen Dorf. Im Kinderbett eines schlafenden Babys wird eine Schlange entdeckt, und die junge Tierärztin Clara Benning wird zu Hilfe gerufen. Doch das ist erst der Anfang: Eine mysteriöse Schlangenplage, für die auch Clara keine Erklärung hat, sucht den Ort heim. Als ein Mann unter seltsamen Umständen nach einem Schlangenbiss stirbt, lässt ihr die Sache keine Ruhe mehr. Sie beginnt dem Rätsel mit Hilfe eines Ermittlers der örtlichen Polizei und eines exzentrischen Schlangenforschers nachzugehen. Dabei kommt Clara einem Geheimnis auf die Spur, in dessen Mittelpunkt barbarische Rituale, ein verlassenes Haus und eine tödliche Tragödie stehen, über die alle Überlebenden eisernes Schweigen bewahren. Aber nun drängt die Wahrheit ans Licht und fordert immer neue Opfer. (Verlag)

Über die Sprecherin: Leonore Schulze ist Psychologin, meine Kollegin im Zentrum für virtuelle Lehre und Informationsmanagement sowie Doktorandin der Arbeitspsychologie. Neben Fachlektüre liest sie, wenn sie nicht gerade mit ihrem Beagle Filou unterwegs ist, so ziemlich alles außer Humor- und Frauenromanen. Auch die Krimileidenschaft konzentriert sich bei ihr nicht auf ein bestimmtes Land oder einen Autor/eine Autorin – Hauptsache, die Geschichte ist gut.

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Besprechungen auf der Krimi-Couch, Literopia, Osnabrueck-Net und Hallo-Buch. ++ Den Trailer zum Buch findet man bei YouTube. ++ Die Krimikiste unterstützen und dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen. ++

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>