KK 202: Louise Penny – Der grausame Monat

Ostern in Three Pines. Während das malerische Künstlerdorf in den Wäldern Kanadas feiert, findet in einem alten, verfallenen Haus eine Séance statt. Was als harmloses Spektakel gedacht war, mündet im Desaster: Eine alte Dame kommt auf mysteriöse Weise ums Leben… Der Tod der allseits beliebten Madeleine Favreau stellt Inspector Armand Gamache von der Sûreté Quebec vor große Rätsel: War es ein tragischer Herzanfall – oder ein heimtückisch geplanter Mord? In Three Pines trifft Inspector Gamache nur auf eine Mauer des Schweigens. Keiner im Dorf kann sich vorstellen, dass irgendjemand Gewinn aus dem Tod der alten Dame hätte schlagen können. Während Gamache hartnäckig jedes dunkle Geheimnis hinter den idyllischen Häuserfassaden ausleuchtet, gerät er selbst unter schweren Beschuss: In seinem eigenen Team lauert ein Maulwurf, der Gamache endgültig vernichten will. (Verlag)

Über die Sprecherin: Carola Kruse arbeitet im virtUOS an der Universität Osnabrück und liebt sowohl die klassischen Krimi-Schriftsteller wie Agatha Christie oder Dorothy L. Sayers als auch die „neueren“ Stars am Krimihimmel wie Cody McFayden oder Jeffery Deaver. Wenn sie nicht gerade ihre Nase in ein spannendes Buch steckt guckt sie leidenschaftlich gern Dr. House, treibt Sport, bloggt oder backt.

++ Mehr über das Buch beim Verlag. ++ Mehr über die Autorin auf ihrer Webseite. ++ Besprechungen bei der Krimi-Couch, Hallo Buch und Eselsohren. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.