KK 171: Joergen Gunnerud – Hatz

Hatz - KriminalromanIm Keller eines Jugendheims liegt die Leiche von Anne Soerli. Neben der erstochenen Betreuerin sitzt ein verwirrter Junge, mit Blut beschmiert, der die Tat sofort gesteht. Alles scheint klar zu sein, doch Kommissar Knut Moen merkt schnell, dass sich hinter dem Offenkundigen vielmehr verbirgt. In einem nahgelegenen Haus findet sich ein weiterer Toter. Kurz darauf wird ein Mann festgenommen, der unter Drogen steht. Offenbar sind aber weitere Hintermänner involviert, denn trotz der angebrachten Siegel bricht jemand in Annes Büro ein – allerdings ohne Gewalt und mit dem passenden Schlüssel.

++ Mehr über das Buch beim Verlag, mehr über den Autor auf schwedenkrimi.de ++ Besprechungen von Hendrik Werner und Kirsten Reimers. ++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.