Folge 94 – Die Krimikiste stellt vor: Karin Alvtegen "Die Flüchtige"

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41FTHXPW1JL._SL500_AA240_.jpgDie auf ihr Äußeres bedachte, aber obdachlose Sibylla flirtet mit Hotelgästen, um kostenfrei in Stockholmer Luxushotels übernachten zu können. Als einer ihrer männlichen Gönner ermordet und geschändet im Nebenraum aufgefunden wird, gerät Sibylla ins Visier der Polizei. Weitere Ritualmorde geschehen, während sie auf der Flucht ist. Um ihre Unschuld zu beweisen, sucht sie – mit Unterstützung des Schülers Patrik – den wahren Täter.

++ Mehr über die Autorin und ihre Bücher auf schwedenkrimi.de ++ Die offizielle Website der Autorin: karinalvtegen.com ++

6 Gedanken zu „Folge 94 – Die Krimikiste stellt vor: Karin Alvtegen "Die Flüchtige"“

  1. Hallo Kristine, gerne würde ich dein Angebot annehmen! Im Gegenzug würde ich dir „Scham“ von Karin Alvtegen zusenden. Bisher habe ich zwei Bücher dieser Autorin gelesen, eben „Scham“ und außerdem „Der Seitensprung“. Es ist nicht so, dass ich diese Großnichte von Astrid Lindgren zu meinen Lieblingsautorinnen zählen würde – ganz im Gegensatz zu ihrer Großtante 😉 – doch schreibt sie nicht uninteressant und eben ein bisschen anders, wie auch erwähntest. Ich könnte zwar nicht zwei Bücher von Karin Alvtegen hintereinander lesen, das wäre mir ein Etwas zu viel der doch gewöhnungsbedürftigen Andersartigkeit, aber so zwischenrein wäre es mir eine gute Unterhaltung.
    Eine schöne Zeit dir und bis zum Wiederhören
    mit vielen Grüßen von Maria

  2. Hallo Kristine,

    habe mich gefreut, dass Du meine Anregung mit aufgenommen hast, und natürlich darüber, dass es Dir auch gefallen hat!
    Ich habe vor einiger Zeit für meine Diplomarbeit ziemlich viele Krimis sehr schnell hintereinander runtergelesen, und dieser war einer davon, und kurz vorm Ende habe ich hierbei lustigerweise auch so eine »Teepause« gemacht…

    Im Übrigen bin ich inzwischen auch dazu übergegangen, hier nicht nur zu lesen, sondern auch öfter mal zu hören 😉

    Viele Grüße,
    Julia

  3. Hallo Kristine,

    habe gerade den Artikel über Dich im Stadtblatt gelesen. Deine Meinung über Qualität und Quantität beim Lokalkrimi teile ich voll und ganz. Wem gehört denn die (marmeladenverschmierte?) Hand auf dem Foto?

    Wenn ich das richtig sehe, bist Du seit einigen Tagen M.A.? Herzlichen Glückwunsch!
    Genieß Deinen Urlaub.

    Beste Grüße,
    Jost

  4. Hallo,

    danke für euer Feedback! Ich habe allen schon per Email geantwortet.

    Viele Grüße,
    die Urlauberin

    PS: Das Buch ist hiermit an Maria vergeben! Viel Spaß damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.