Folge 10 – Die Krimikiste stellt vor: Wolf S. Dietrich “Die Tote im Leinekanal”

http://www.prolibris-verlag.de/Goettingen/Images/Goettingen2o.jpgDas großformatige Taschenbuch des Pädagogen und freien Autors W. S. Dietrich spielt in seiner Wahl-Heimatstadt Göttingen. Zum zweiten Mal wird die Journalistin Anna Lehnhoff in einen Kriminalfall verstrickt, dieses Mal ein besonders blutrünstiger (aber ohne die Details auszuweiden): die Arzthelferin Laura Frowein wird zerstückelt. Übrigens existieren Straßen und Orte im Buch auch im echten Leben (von wenigen Ausnahmen abgesehen), ebenso beruht der Mordfall auf einer wahren Begebenheit.

++ Die Seite des Autors heißt literatur-aktuell.de ++ Leseproben der Göttingen-Krimis gibts auf den Seiten des Verlages. ++ Leider ist das Buch im Handel vergriffen, gebrauchte Exemplare werden ab 4,50 Euro angeboten. ++

Hinweis in eigener Sache: Das erwähnte Buch von Patricia Cornwell heißt „Defekt“. Die Aufnahmequalität ist dieses Mal suboptimal, da ich mit meinem Headset gearbeitet habe. Ich bitte um Nachsicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.